SHG - Hautkrebs - Hamburg

Selbsthilfegruppe für Erkrankte und deren Angehörige


ob schwarz oder weiß



Herzlich Willkommen bei der Hautkrebs-Selbsthilfegruppe

Jede Erkrankung ist ganz individuell und einzigartig und deshalb auch nicht pauschal zu betrachten.

Mein Name ist Elke Müller, ich bin ebenfalls Betroffene mit malignem Melanom und Gründerin der

Melanom-Selbsthilfegruppe.

Die Selbsthilfegruppe ist eine Plattform zum Informations- und Erfahrungsaustausch für Betroffene und deren Angehörige, um Sorgen, Ängste, Nöte und auch Fragen gemeinsam auf Augenhöhe zu besprechen.

Es soll Betroffenen und deren Angehörigen Mut und ein Stück Sicherheit vermittelt werden, dass sie nicht allein sind, dass es Menschen gibt, die ähnliche Ängste und Sorgen haben und dass es einen geschützten Raum gibt, wo all dies seinen Platz hat.

Die Diagnose Krebs reißt Betroffene aus ihrem gewohnten Leben. Wie geht es weiter? Was kommt auf mich zu? Warum trifft es ausgerechnet mich? Dann kann es hilfreich sein, sich mit anderen in der gleichen Situation auszutauschen, Fragen stellen zu können und sich mit Menschen zu treffen, von denen man sich verstanden fühlt.

Unser Motto lautet: "Auffangen, Informieren, Begleiten". Unser Anliegen ist es, Sie als Patienten und Angehörige zu mündigen Partnern der professionellen Helfer zu machen und Sie auf diesem Weg zu begleiten und zu unterstützen. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, falls Sie oder Ihre Angehörigen Fragen zu unserer Gruppe haben.

Helfen Sie sich selbst, aber nicht allein!!

Ich leite die Selbsthilfegruppe gemeinsam mit meinem Mann, Christoph Müller, der die Seite der Angehörigen sehr gut kennt. Wir sind daher auch die jeweiligen Ansprechpartner bei aufkommenden Fragen.

Wir freuen uns auf Sie!